Arawazacup 2017

1. April 2017


Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt -
der staatliche Anbieter von Lotterien und Sportwetten in Sachsen-Anhalt

Ein internationales Karate Turnier "ARAWAZA-CUP"- 2016, Halle/S. , Sachsen-Anhalt

Ein erfolgreicher Wettkampftag mit dem 4. Arawaza-Cup, einem Karate- Turnier der Spitzenklasse mit internationaler Beteiligung.

Am 16.04.2016 ,begannen um 9:00 Uhr in der Brandberge Sporthalle, Kreuzvorwerk 30, 06120 Halle/Saale die Wettkämpfe der Karateka zum 4. Arawaza-Cup. Als Ausrichter verfügte das Team vom Karate-Institut-Halle/S. mit seinen angeschlossenen Vereinen , Budo-Merseburg, Budo-Landsberg und Budo-Akademie Halle über eine solide Basis, um einen internationalen Spitzenwettkampf wie diesen professionell durchführen zu können.

Insgesamt waren 660 aktive Starter aus dem In-und Ausland angereist, Die bedeutete eine erneute Vergrößerung des Starterfeldes um 160 aktive Teilnehmer im Vorjahresvergleich. Neben Startern aus Polen, Belgien , Österreich, Sri-Lanka, Marokko, Armenien und Algerien gingen zahlreiche Sportler aus allen Bundesländern und dem Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. an den Start. Es waren zum Wettkampfbeginn 850 Meldungen eingegangen. Die Kampfflächen wurde kurzfristig von 6 auf 8 Wettkampfflächen aufgestockt.

In der Summe waren 106 Vereine aus 10 Nationen in Halle/S. am Start. Auch die Teilnahme des Schülerkaders des Deutschen Karate Verbandes e.V. mit dem Bundesjugentrainer Klaus Bitsch wertete die Veranstaltung zusätzlich auf. Schon am Vorabend nutzte der Bundeskader die Möglichkeit sich in einem Training in der Saalkreisgemeinde Landsberg auf den Wettkampf vorzubereiten.

Klaus Bitsch bezeichnete das erneut Turnier , als sehr gut organisiert mit sehr guten Rahmenbedingungen. Der große Zulauf von Startern sichert optimale Bedingungen um sich im Bundeskader für weitere Aufgaben zu empfehlen.

Leider konnte der Schirmherr der Veranstaltung, der Oberbürgermeister der Stadt Halle/Saale, Dr. Bernd Wiegand , nicht persönlich den Wettkampf eröffnen. Das offizielle Grußwort überbrachte Herr Uwe Stänglin, Beigeordneter für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Halle/S. Das Kampfrichter-Team mit 42 angereisten Referees, unter Leitung der Welt-Kampfrichter Nilgün Springer, Helmut Tätz und Jan Geppert , meisterte seine Aufgabe souverän.

Die Freude der Gewinner in den Open-Kumite- und der Kata (U18/U21/LK)- Kategorien, war besonders groß, da sie neben dem Pokal auch einen von Arawaza-Deutschland zur Verfügung gestellten Highend Karate-Gi als Trophäe mit nach Hause nehmen konnten.

Die Ausrichter bedankten sich ausdrücklich bei der Stadt Halle/S. und seinem Oberbürgermeister, der Lotto Toto GmbH Sachsen-Anhalt, Bauverein Halle & Leuna, dem Karate Verband Sachsen-Anhalt und Arawaza Deutschland , sowie den zahlreichen Helfern in Vor- Nachbereitung und am Wettkampftag.

Als Termin für den 5. ARAWAZA-CUP, ist der 01. April 2017 festgeschrieben.

Alle Infos dazu unter www.arawaza-cup.de oder www.sportdata.org

© bei Karate in Halle

Desing von Bernd Krüger

E-Mail an den Admin

bei Facebook Contact

Bernd Krüger Admin, KiH